Praxis Dr. med. Lukas Eberle

halsnasenohrenarzt.ch

Ohrkorrektur / Abstehende Ohren / Abstehohren

Chirurgische Korrektur von Abstehohren (Ohrmuschelkorrektur oder Ohrkorrektur)

Absteh-Ohren sind eine meist seit Geburt bestehende harmlose aber kosmetisch störende Missbildung der Ohrmuschelform. Die chirurgische Korrektur von Absteh-Ohren ist eine zuverlässige Operation, welche ambulant durchgeführt wird. Der Eingriff ist in Narkose (Kinder und Erwachsene) oder in lokaler Anästhesie (Erwachsene) durchführbar. Die Narbe wird in die neue Hautfalte hinter dem Ohr gelegt und ist nicht sichtbar. Die Prognose für ein kosmetisch befriedigendes Resultat beträgt 95%. Auch bei stark abstehenden Ohren handelt es sich nicht um eine Pflichtleistung der Krankenkassen, welche jedoch in der Regel einen Teil der Kosten für den Eingriff übernehmen. Dieser Eingriff wird von Dr. Eberle ambulant in den Spitälern Schwyz und Einsiedeln durchgeführt. Die Fallpauschale für die Korrektur beider Ohren inklusive Spitalkosten, Anästhesie und Operation beträgt in den meisten Fällen Fr. 4000.– bis Fr. 5000.– (häufig wird ein Teil davon von der Krankenkasse übernommen, eine Kostengutsprache wird immer gemacht). Die Kosten für die Vorabklärung und Nachbetreuung bewegen sich je nach Aufwand zwischen Fr. 300.– und Fr. 600.– (diese Kosten werden meist über die Krankenkasse abgerechnet).

Dr. Eberle führt Ohrkorrekturen regelmässig durch und verfügt über die Erfahrung von bisher ca. 700 Ohrkorrekturen.



Operationsschnitt Hautentfernung



Operationsschnitt Knorpelmodellierung innerer Teil



Knorpelmodellierung äusserer Teil



Hautverschluss



Patient von Dr. Eberle vor der Operation



Patient von Dr. Eberle 1 Jahr postoperativ


Dr. Eberle bietet Ohrmuschelplastiken zu vergleichsweise günstigen Preisen an, da er jährlich eine grosse Anzahl dieser Eingriffe durchführt. Entsprechend sind die durchschnittlichen Operationszeiten relativ kurz. Dies ist wiederum vorteilhaft für die Patienten, da kurze Narkosen/Lokalanästhesie weniger belastend sind.


dscn1399.JPGdscn1451.JPG
Patientin von Dr. Eberle vor und nach der Operation


Patient vor der OperationPatient vor der Operation
Patient von Dr. Eberle vor der Operation


Patient 1 Jahr postoperativPatient 1 Jahr postoperativ
Patient von Dr. Eberle 1 Jahr postoperativ


Patient vor der OperationPatient vor der Operation
Patient von Dr. Eberle vor der Operation


Patient 1 Jahr postoperativPatient 1 Jahr postoperativ
Patient von Dr. Eberle 1 Jahr postoperativ


1.jpg
Patientin von Dr. Eberle vor der Operation


2.jpg
Patientin von Dr. Eberle nach der Operation


Der Eingriff muss so durchgeführt werden, dass bei Brillenträgern die Brille auch nach dem Eingriff problemlos getragen werden kann. Die Falte hinter dem Ohr bleibt also erhalten.


Patientin mit Brille vor OperationPatientin mit Brille vor Operation
Patientin mit Brille vor Operation


Patientin mit Brille nach OperationPatientin mit Brille nach Operation
Patientin mit Brille nach Operation


Bei dieser Patientin wurde vor Jahren auswärts eine Abstehohroperation durchgeführt. Dabei kam es zu unschönen kantigen Formveränderungen bei weiterer abstehender Ohrmuschel.
In einer aufwändigen Nachkorrektur wurden die Ohrmuscheln nun von Dr. Eberle remodelliert und aufgelegt. Das Resultat ist befriedigend. Ein korrekt durchgeführter Ersteingriff ergibt aber bessere Resultate.



Patientin vor Operation



Patientin nach Operation